#dadstories - Babybjörn Babytrage One Spring Collection*

#dadstories - Babybjörn Babytrage One Spring Collection*

#dadstories, was ist das überhaupt?

#dadstories - So heißt die Babytragen-Frühjahrskollektion von BabyBjörn, inspiriert durch die Väter von heute. Die Models sind normale Eltern mit interessanten Geschichten, die sie uns erzählen. Auf der Website von BabyBjörn (https://www.babybjorn.de) und in den sozialen Medien könnt ihr die Geschichten der Väter von #dadstories nachlesen.

Ob ich einen Moment habe, den ich unter dem hashtag #dadstories teilen möchte? Einen Moment, der für mich als Daddy ein ganz besonderer war? 

Solche Momente gab es wirklich viele. Ich hatte so viele sogenannte „aha“- Momente mit meiner Kleinen und wie stolz ich auf sie bin, das wisst ihr. 

Eine meiner eigenen liebsten #dadstories ist der Tag, an dem ich das erste Mal alleine mit Minou eine Nacht zu Hause verbringen musste.

Nach der Geburt von Minou war meine Frau insgesamt sieben Monate zu Hause und hat ihren „Job“ mehr als bombastisch gemacht. Die ersten sieben Monate wurde Minou „voll“ gestillt und der Tag zum Start in meine Elternzeit rückte immer näher und plötzlich war er da.

„Boah“ dachte ich, nächstes Mal machen wir das ganze doch lieber mit mindestens einer Woche „Übergabezeit“, doch dieses Mal hatten wir das irgendwie verplant. 

Meine Frau ging nämlich ab meinem „ersten“ Tag wieder voll 9to5 arbeiten und ich war von 0 auf 100 der Vollzeitdaddy. 

Jetzt mögen viele denken, das ist doch alles nicht so schlimm. Leider doch. 

Denn mit dem Abstillen hat das leider nicht ganz so gut geklappt, wie wir uns das überlegt hatten und pünktlich zum Start meiner Elternzeit wurde Minou immer noch nachts, morgens und abends gestillt. Tagsüber bekam die Kleine dann von mir Breikost. Fläschchen mit Pre-Nahrung oder Muttermilch verweigerte sie leider komplett. 

Wir arrangierten uns damit, doch dann kam der Tag X. 

Meine Frau musste auf eine Dienstreise und ich hatte schon den Angstschweiß auf der Stirn. Wie sollte ich nur die Nächte mit meiner Kleinen überstehen? Ich hatte Angst zu versagen, meinem Kind nicht das geben zu können, was sie will und braucht.

ich musste versuchen, die Situation zu meistern und ich dachte mir: „challenge accepted“.

Da Daddies ja eher pragmatisch veranlagt sind, versuchte ich das Problem wie eine Frau zu lösen. Denn ich habe mit Minou im Vorfeld ein klärendes Gespräch geführt. Ich hab der Kleinen einfach erklärt, dass wir die zwei Nächte jetzt auch ohne Mama schaukeln müssen und wir beide keine „Rückfallebene“ haben. Minou schaute mich an und sagte: „Papa, yes we can!“

Ok, das war gelogen, Minou hat natürlich nichts gesagt, aber ich bin mir sicher, dass sie mich verstanden hat, denn die beiden Nächte waren wirklich ganz gut. 

Ich habe Minou an diesem Tag wie sonst auch ins Bett gebracht. Normalerweise bekam sie ja zum Einschlafen die Brust. Da ich damit aber echt nicht dienen kann, legte ich mir also das zubereitete Fläschchen in Brusthöhe, kuschelte Minou an mich und, nachdem sie mich mit dem legendären „Dein-Ernst?“-Blick gemustert hatte, wollte sie anscheinend Gnade vor Recht ergehen lassen. Meine Tochter hat ab diesem Zeitpunkt tatsächlich Fläschchen akzeptiert und das endgültige Abstillen ging danach sehr schnell. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie sehr ich den anschließenden „Ich-habe-Feuer-gemacht“-Anruf bei meiner Frau genossen habe.

Nachdem ich diese Nächte gemeistert hatte, fühlte ich mich für die kommenden Aufgaben mehr als vorbereitet.

Euer Bo

Gewinnspiel:

BabyBjörn möchte auch eure #dadstories hören und startet darum ein Gewinnspiel auf Instagram, bei dem es bis zu 1.000,- EUR in Form eines MasterCard-Geschenkgutscheins zu gewinnen gibt. 

Bei diesem Gewinnspiel teilst du mit deiner ganz persönlichen Geschichte Tipps, Erlebnisse oder Erkenntnisse. Dabei kann es um Liebe, Freude, Angst, eine lustige Episode oder irgendetwas anderes gehen, das du als Vater erlebt hast. Du kannst auch an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem du eine Geschichte über einen Vater in deiner Nähe teilst. Folge BabyBjörn (@babybjorn) auf Instagram, wähle deine beste Geschichte sowie ein Bild oder Video dazu aus. Tagge das Bild mit #dadstories und #babybjorn, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Bitte beachten: Für die Teilnahme benötigst du ein offenes Profil. Teilnahmeschluss ist der 6. April. 

Barbies auf einem Daddyblog? - oh yes…*

Barbies auf einem Daddyblog? - oh yes…*

Wann ist ein Mann ein Mann?

Wann ist ein Mann ein Mann?