Kind haben, Kerl bleiben - Men`s Health

Kind haben, Kerl bleiben - Men`s Health

Wir hatten die Chance, einen der Macher hinter dem größten Fitness- und Lifestylemagazin der Welt zu treffen und ihm einige Fragen zu stellen.

Ihr denkt euch jetzt sicherlich warum überlassen die das nicht den Fitness-Bloggern da draußen, als Vater kann man sich schließlich zurücklehnen und von der Erotik seines #dadbod profitieren und muss keine Trainingspläne a la „Sixpack in nur 28 Tagen“ schrubben, oder sich einen „Sex-Knigge“ zu Gemüte führen.

Die Antwort liegt auf der Hand, denn Marco Krahl, selbst Vater von 2 Kindern, ist nicht nur stellvertretender Chefredakteur der Men’s Health, sondern auch Mastermind des Men’s Health Ablegers Men’s Health Dad.

Die Idee zum Magazin kam Marco bereits vor einigen Jahren, zu diesem Zeitpunkt waren seine Kinder gerade drei und sechs Jahre alt. Aber nicht nur die haben ihn zur Idee hinter dem Heft motiviert, sondern auch der gesellschaftliche Wandel der Vaterrolle, weg vom reinen Verdiener und Ernährer, hin zum „aktiven Vater“. Men’s Health Dad soll genau diesen Vätern mit Rat und Tat zur Seite stehen und weiß mit Artikeln wie „So ergibt Home-Office Sinn, auch für Ihren Chef“ oder „Survival-Guide für den Kindergeburtstag“, zu überzeugen und zu unterhalten, getreu dem Motto des Magazins: Kind haben, Kerl bleiben.

Nun gibt es die „Dad“ nicht erst seit gestern, sondern bereits seit Oktober 2015 und wir wollen hier nicht über #kaltenkaffee berichten, obwohl wir es noch immer ziemlich cool finden das die Motor Presse Stuttgart den Schritt in Richtung Väter-Magazin gemacht hat. #fuermehrgleichberechtigungimprintbereich

OK, jetzt aber zum Punkt, denn Marco hat uns von einer Neuerung berichtet. Ab sofort nämlich, können sich alle Väter da draußen über eine eigene Rubrik im Men’s Health Hauptheft freuen. Marco höchstpersönlich, wird von nun an, in jeder Ausgabe der Men’s Health, seine „Dad Highlights des Monats“ vorstellen und uns das Beste für Kerle mit Kids präsentieren. 

Alle Neugierigen können sofort ab zum Kiosk und sich in der März Ausgabe Marco’s #pickofthemonth anschauen. 

Und wenn man das Heft dann einmal zu Hause hat, schadet es sicher nicht sich auch „Die neue Sex-Wunschliste der Frauen“ oder das „Blitz-Workout für starke Schultern“ anzuschauen, schließlich ist Eltern-Sex gerade in aller Munde und ein #dadbod ist sowas von #2015

 

Marco Krahl (Jahrgang 1971) hat nach dem Abitur, einer Ausbildung (Verlagskaufmann) und einem Studium (Kulturwissenschaften) ein Volontariat bei der Motor Presse Stuttgart absolviert. Im Anschluss war er erst Redakteur, dann Textchef und ist jetzt Stellvertretender Chefredakteur von Men’s Health. 2015 hat er zudem der Line-Extension Men’s Health DAD auf die Welt geholfen, deren Redaktionsleiter er auch ist. Marco Krahl ist verheiratet und hat zwei Kinder!

FriMUM // Die Angst mein böser Begleiter

FriMUM // Die Angst mein böser Begleiter

BabyBjörn Babywippe Bliss - Gewinnspiel*

BabyBjörn Babywippe Bliss - Gewinnspiel*