Valencia // #citybreak mit #FeWoDirekt*

Valencia // #citybreak mit #FeWoDirekt*

Hallo ihr Lieben, heute haben wir den zweiten Teil zu unserer Reise nach Valencia für euch.

Vorweg: müsste ich die Stadt mit einem Wort beschreiben, würde ich das Wort „Perle“ wählen. Denn auch so viel vorab, die Stadt mit ihren knapp 800k Einwohnern ist die drittgrößte in Spanien und wird als die kleine Schwester Barcelonas bezeichnet. Im Vorfeld habe ich gelesen, dass es sich um einen absoluten Geheimtipp handelt, wenn man abseits der beiden Metropolen Barcelona und Madrid sucht. #doit

Ob wir hier einfach einen Reisebericht schreiben? Nein natürlich nicht, denn das können die ganzen Reiseblogger eh viel besser. Wir haben uns überlegt, dass wir euch unsere #top5 der Stadt vorstellen möchten.

#1 Park Jardines del Turia - eine der größten Parkanlagen in Spanien und unser Ansicht nach ein absoluter Traum. Das Außergewöhnliche an dem Park ist, dass er in einem alten Flussbett angelegt wurde. Er ist so groß wie ca. 110 Fussballfelder, da kann man also nen ganzen Tag oder auch zwei verbringen. Wir waren absolut begeistert, da (gefühlt) alle 500 m ein Spielplatz für Kinder angelegt war - eine tolle Beschäftigung für die Kleinen. 


#2 Parc Gulliver - dabei handelt es sich um einen Adventure-Playground mitten im Park Jardines del Turia. Der ganze Spielplatz ist auf der Figur Gulliver aus dem Roman Gullivers Reisen angelegt - absolut sehenswert. Rutschen- und Kletterspaß für Groß und Klein.


#3 Mercado Central - 8000m2 und über 1300 Markstände, auf denen mal alles für das leibliche Wohl kaufen kann. Unbedingt probieren solltet ihr die Horchata de Chufa, das istErdmandelmilch #liebsoderlasses. Aber auch wenn ihr nicht experimentierfreudig seid, kann man Stunden an den Ständen verbringen und jede Minute wieder was neues entdecken. 


#4 Marina Beach Club - eher durch Zufall sind wir nach unserem „Gewaltmarsch“ am ersten Tag dann in den Marina Beach Club (www.marinabeachclub.com) eingekehrt. Ein kulinarischer Traum bei gutem Wein und dem perfekten Blick auf den Strand von Valencia #bisslteueraberwaskostetdiewelt.


#5 Valencia City - abschließen möchten wir unsere #top5 mit einem Tipp, der für jede Stadt anzuwenden ist und eigentlich immer unser Highlight ist. Wir lieben es einfach, durch die Gassen von fremden Städten zu schlendern und das Feeling der Stadt aufzusaugen. Valencia ist dafür perfekt geeignet, denn sobald man um eine Ecke biegt, kann man neue Dinge entdecken, sei es traumhafte Architektur, eine der unzähligen Paella-Restaurants oder ein weiteres nettes Café, das zum Verweilen einlädt.


Für ein paar Eindrücke haben wir für euch ein kleines #followusaround Video gedreht.

Unterkunft

Viele haben schon auf die Stories von Thomy und mir geantwortet und gefragt, ob wir die Unterkunft etwas mehr zeigen können. Ja wir können, denn auch hierzu haben wir für euch ein kleines Video gedreht.

Wir hatten das Glück für FeWo-direkt eine wunderschöne Ferienwohnung zu testen und waren absolut verliebt in unsere Unterkunft. Die Wohnung lag direkt an der Kathedrale von Valencia im „Center-Center“, wie unser Taxifahrer sagte. Warum? Ganz einfach, nachdem wir von einem Local-Host durch die Wohnung geführt worden sind, ist uns ganz schnell klar geworden, dass es sich nicht einfach wie eine Ferienwohnung anfühlt, sondern eher wie ein zweites Zuhause #homeaway. Die Wohnung hatte alles und ich meine alles. 3 Schlafzimmer, zwei Bäder en Suite, eine voll ausgestattete Küche (inkl. Waschmaschine und Trockner), ein supertolles Wohnzimmer und eine traumhafte Dachterrasse. War ich vorher doch eher jemand, der in einem Hotel gerne Urlaub macht, hat sich das in diesem Urlaub komplett gewandelt, denn FeWo-Direkt hat mich einfach mit dieser Unterkunft, dem unkomplizierten Buchungssystem und der anderen Art Urlaub zu machen, überzeugt.

Jetzt werden sich viele von euch natürlich á la Gus Backus melden und singen: „Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt, wer hat so viel Pinke Pinke, wer hat so viel Geld?“

Na jeder. Denn unser Wohnung beispielsweise kostete 210€ pro Tag und hatte 3 Schlafzimmer. Da die Wohnung mega groß war, kann man sich diese Wohnung locker mit 2 befreundeten Pärchen teilen und kommt dann auf nur 70€ pro Nacht pro Familie, was ein wirklich sehr fairer Preis ist.

Fazit:

Auch wir haben uns die Frage gestellt, ist Valencia das richtige Reiseziel im Januar. Das können wir mit „Ja“ beantworten, denn das durchweg milde Klima bei ca. 17 grad Celsius im Schnitt, der tollen Wohnung von FeWo-Direkt und einem günstigen Flugpreis von 170€ (pro Familie, Hin- und Rückflug) macht die Stadt zu einem perfekten Reiseziel für alle Liebhaber von Städtetrips. Wir können euch die Stadt nur empfehlen und verabschieden uns von Valencia mit dem Worten: „wir kommen wieder!“.

 

Eure 

newdadsonthenblog

P.S.: Noch ein paar Bilder von unserem Trip für euch:-)

BabyBjörn Babywippe Bliss - Gewinnspiel*

BabyBjörn Babywippe Bliss - Gewinnspiel*

FriMUM - Warum ich unbesiegbar bin!!!

FriMUM - Warum ich unbesiegbar bin!!!