FriMUM - Warum ich unbesiegbar bin!!!

FriMUM - Warum ich unbesiegbar bin!!!

Wir haben es geschafft und ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Zwei Jahre sind vorbei. Aus einer Schwangeren wurde eine Mutter und aus einem Baby ein Kleinkind und das beste daran ist, dass ich keinen von uns beiden umgebracht habe in der Zeit.

Ich erinnere mich daran, als wäre das alles erst einen Tag her, als ich Kasper das erste mal auf dem Arm gehalten habe und sein Gesicht sehen konnte. An der Stelle könnte ich sagen, dass dies einer der schönsten Momente in meinem Leben war, viel lieber möchte ich aber die letzten beiden Jahre als einen großen unglaublichen Moment zusammen fassen.

Das erste Lachen, die erste Drehung, der erste Zahn und der erste Sturz, aber auch die Zweifel, der Schlafmangel und die wenige Zeit für mich selbst, all das hat es zu etwas Einzigartigem und Wundervollen gemacht.

Es waren die anstrengensten zwei Jahre meines Lebens, nicht nur, dass es eine wahnsinnige Aufgabe ist, Mutter zu sein, es war für mich selbst auch eine unglaubliche Herausforderung all die Hürden zu akzeptieren und zu meistern, die mir als Alleinerziehender in den Weg gestellt wurden.

Nun neigt sich die Elternzeit dem Ende zu, ich habe endlich eine flexible Tagesmutter gefunden, damit ich wieder arbeiten gehen kann, um unseren Lebensunterhalt völlig selbst verdienen zu können und um meinem Sohn ein gutes Vorbild zu sein.

Davor hatte ich zuerst sehr viel Angst, beziehungsweise hat mir der Gedanke, mein unschuldiges Baby in fremde Hände zu geben, viele Sorgen bereitet. Völlig unbegründet wie ich heute weiß, denn es tut uns beiden unglaublich gut, weswegen die Eingewöhnung vom ersten Tag an tadellos funktioniert hat. Nun geht es los und wenn sich dieses Wochenende dem Ende neigt, darf ich mich endlich "workingmum" schimpfen.

Wenn ich an die vergangenen zwei Jahre zurück denke, empfinde ich nichts als Stolz. Zum ersten Mal kann ich mit viel Stolz hinter mich blicken und mir auf die Schulter klopfen und auch wenn ich die Nabelschnur durch die ganzen Veränderungen gedanklich durchtrennt habe, ist mir dadurch bewusst geworden, dass wir beide unbesiegbar geworden sind.

Eure 

cruchie

 

cruchedevinaigre - jung, dynamisch, alleinerziehend

 

Unsere FriMUM Katharina, betreibt ihren überaus erfolgreichen Blog www.cruchedevinaigre.de vom Saarland aus und ist als Kolumnistin auf unserer Seite nicht mehr wegzudenken. Ihre Schlagfertigkeit paart sie perfekt mit der nötigen Portion Humor. Und zu schön um wahr zu sein, ist sie dazu noch attraktiv.

Valencia // #citybreak mit #FeWoDirekt*

Valencia // #citybreak mit #FeWoDirekt*

Städtetrip mit Kind

Städtetrip mit Kind