FriMUM about "true lies"

FriMUM about "true lies"

Ich habe mir die Woche auf Snapchat einen kleinen Scherz erlaubt. Ich war auf dem Weg zu meiner Frauenärztin, als Begründung gab ich an, dass ich wieder schwanger sei. Ich löste das Ganze natürlich im nächsten Snap auf, denn wenn jemand nicht schwanger war, dann ich. Schließlich fehlt mir das aller Wichtigste um schwanger zu werden, genau Ihr habt richtig gelesen, kein Koitus im Hause Essigkrug! Ich hatte die Praxis noch nicht erreicht, als ich eine Nachricht empfing:

"Total Respektlos, es gibt Frauen die wünschen sich nichts sehnlichster!"

Das könnte jetzt der Moment sein, an dem ich zurückrudere und gestehe, dass auch ich gerne ein zweites Kind hätte oder einfach einen echten Kerl, der mir einen Ring an den Finger steckt. Doch ich würde mir lieber ins Bein schießen lassen!

sorrynotsorry!

Über andere lästern und ihnen trotzdem ins Gesicht lachen ist auch respektlos, genauso wie die Snaps von jemandem zu schauen und nur darauf zu warten, dass ihm ein "Fehler" unterläuft, damit man endlich mal was sagen kann. Geht einem schließlich schon die ganze Zeit auf die Nerven, was die Alte da erzählt.

Die große Schwester dieses Phänomens ist übrigens die Spezies, die Dir bei Instagram niemals folgen würden, weil sie Dir den grünen Button nicht gönnen, aber mindestens drei Mal am Tag deinen Namen in die Suchliste eingeben, um zu überprüfen, ob Du was Neues gepostet hast...

Man sollte natürlich über diesen Dingen stehen, aber wieso nicht auch mal darüber schreiben, denn es ist nicht alles immer Spielzeugkiste, Happysocks und Daniel Wellington im Internet.

"wenn man sein Leben teilt, muss man auch mit Kritik umgehen können"

Sehe ich persönlich anders, natürlich darf jeder seine Meinung sagen, aber an jedem überspitzten Witz aufhängen, ist halt fehl am Platz. Blogs und Social Media Kanäle sind etwas Großartiges. Jeder kann im Internet Inhalte teilen und sich kreativ ausleben. Daraus entstehen tolle Plattformen, die sich immer wieder weiterentwickeln, was einen Haufen Arbeit mit sich bringt. Für den Verbraucher ist es am Ende wie im Geschäft eine Zeitung lesen, für die man nicht bezahlen muss. Was allerdings einfach zum Kotzen ist, ist wenn er sie, nachdem er sie komplett gelesen hat, ins Regal zurück schmeißt und sagt, dass sie scheiße ist!

Eure Cruchie (www.cruchedevinaigre.de)

Waldausflug - mit dem neuen Stokke Trailz "Nordic Green"*

Waldausflug - mit dem neuen Stokke Trailz "Nordic Green"*

Thank YOU - last but not least - Part No4

Thank YOU - last but not least - Part No4